Vita

Beate Königs atelier.k

VITA

 

in Köln geboren, seit früher Jugend mit Malen und Zeichnen befasst

 

1981 bis 1986 erste Ausstellungen in Köln und Aachen

 

1988 Abschluss des Architekturstudiums

mit Diplom an der RWTH Aachen

 

Künstlerische Ausbildung während des Studiums:

 

Akt- und Freihandzeichnen, Fotografie, Kunstgeschichte,

Prof. Rudolf Schönwald,

Lehrstuhl für Bildnerisches Gestalten und Kunstgeschichte

 

Plastisches Gestalten,

Prof. Wolfgang Binding, Lehrstuhl für Bildhauerei

 

Modellieren

Prof. Elmar Hillebrand, lehrstuhl für Plastik

 

Rhetorik,

BDB (Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure)

 

1989 bis 2001 Familienzeit

 

2002 Gründung der AG "Kunstwerkstatt" am Städt. Gymnasium Hückelhoven, geleitet bis 2008

 

2003 Beginn der Tätigkeit als freie Dozentin für Malerei und Grafik

 

2005 Eröffnung des eigenen Atelier- und Galeriehauses, atelier.k in Heinsberg, seitdem tätig als Ausstellungsmacherin, Veranstalterin und Kulturvermittlerin

 

2005 Einführung des Philosophischen Cafés mit Markus Melchers (Philosophischer Praktiker, Bonn), in Zusammenarbeit mit der Erwachsenenbildung im Evangelischen Kirchenkreis Jülich

 

2005 Beginn der Tätigkeit als freie Rednerin: Vernissagen und Moderation

 

2005 bis 2009 Gastgeberin von Kulturveranstalungen im atelier.k

im Bereich Musik, Literatur, Kabarett

 

2006 bis 2009 Lehrerin im Fach Kunst, Gymnasium Hückelhoven

 

2008 Mitgründerin des KulturKreis Kirche Heinsberg in der Evangelischen Erlöserkirche HS-Oberbruch

 

2008 Mitglied der Künstlerinnengruppe "4 im Kreis"

 

2009 Erste Lesung mit eigener Lyrik

 

2011 Einführung der Produzentengalerie

mit der Gruppierung [ art-intern ] im atelier.k

 

2012 Leitung des 30. Philosophischen Cafés unter der Moderation von Markus Melchers

 

2015 Beginn der Tätigkeit als freie Rednerin,

Reden für die Feste des Lebens

 

2017 Lehrerin im Fach Kunst, Kreisgymnasium Heinsberg

Webdesign Studio Huett Hueckelhoven